• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

Jusos: Aktion gegen Studiengebühren
 in Lingen (inkl. Video)

6. September 2011

(c) privat

Mit einer neuen Wahlkampfaktion gegen Studiengebühren, machen die Jusos Lingen auf sich aufmerksam. Dazu verteilen die Jusos rote Fahrradsattelschutzhüllen mit dem Aufdruck „Studiengebühren sind für‘n Arsch“.

Im Bewusstsein, dass dies eigentlich ein landespolitisches Thema ist, wollen sich die Jusos besonders in Lingen gegen Studiengebühren stark machen. Dadurch, dass Lingen unweit von der Grenze zu NRW entfernt ist, wo die Studiengebühren durch die amtierende SPD bereits abgeschafft wurden, überlegen sich die Studierenden zwei Mal, ob Sie wirklich in Lingen studieren wollen. Die 500 € Studiengebühren pro Semester stellen schließlich eine derbe Einbuße für die Studierenden dar, erklärte Andreas Kröger, Vorsitzender der Jusos Lingen. Das Portemonnaie der Eltern dürfe schließlich nicht über die Bildungsmöglichkeiten ihrer Kinder entscheiden, sondern es sollten die gleichen Bildungschancen für alle gelten, ohne später das Berufsleben mit Schulden beginnen zu müssen, fügte der stellvertretende Vorsitzende Tim Kornblum hinzu.

Die Jusos Lingen betonen, dass ihnen der Hochschulstandort Lingen (Ems) besonders am Herzen liegt, wozu auch gehört, dass dieser auch weiterhin ein attraktives Angebot anbietet und im Vergleich zu anderen Hochschulstandorten Konkurrenzfähig bleibt, ohne dass die Studierenden finanziell mehr belastet werden und deswegen auf andere Hochschulen ausweichen müssen.

Damit ergänzen sich nun die Aktionen der SPD und der Jusos zu diesem unbeständigen Sommer, kommentierte Andreas Kröger abschließend, die SPD verteilt Grillzangen mit dem Aufdruck „…damit es nicht schwarz wird“ und die Jusos verteilen Fahrradsattelschutzhüllen…