• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

Die SPD-Stadtratsfraktion hat den Haushalt 2021 abgelehnt.

5. Mai 2021

Finanzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion Dr. Bernhard Bendick, Foto SPD-Lingen

Die Vorschläge der Stadtverwaltung für Investitionen z.B. in Kindertages-stätten und Schulen fanden dabei durchaus Zustimmung in der Fraktion. Doch weitergehende Finanzforderun-gen der anderen Fraktionen von 1,4 Millionen, die nur durch Kredite zu finanzieren sind, wurden als Wahlgeschenke angesehen und fanden bei der SPD keine Mehrheit. Der finanzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion Dr. Bernhard Bendick wies in seiner Rede auf die besonderen Herausforderungen eines städtischen Haushalts im Corona Jahr 2021 hin.

Hier seine Rede im Wortlaut: Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns gelehrt, dass jeder Haushalt zwar auf dem Vorgängerhaushalt aufbaut, aber dennoch nicht eine einfache Fortschreitung bedeutet. In diesem Jahr steht das Schicksalsbuch der Stadt ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Daher sind die Schritte, die von diesem Haushalt gesetzt werden, besonders auf die Überwindung der Folgen aus der Pandemie ausgerichtet. Unsere Haushaltsberatungen standen daher unter dem Motto „Der Haushalt ist der beste, der Überflüssiges nicht enthält und Notwendiges unterstützt“. Das Notwendige haben wir im Haushaltsvorschlag der Verwaltung wiedergefunden: Er enthält auch wichtige Meilensteine sozialdemokratischer Politik. Wir denken da besonders an Bildung (Schulen, Kindergärten und Kinderkrippen, Jugendarbeit und Wirtschaftsförderung).

Bezahlbarer Wohnraum:

Uns Sozialdemokraten ist durchaus bekannt, dass alle Fraktionen hier im Hause für bezahlbaren Wohnraum sind. Wie wir das erreichen, da scheiden sich die Geister.

weiterlesen

Corona-Aufhol-Paket für Kinder und Jugendliche kommt!

5. Mai 2021

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder für das südliche Emsland und die Grafschaft Bentheim

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt das „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“, welches heute im Bundeskabinett beschlossen wurde. Insgesamt stellt der Bund 2 Milliarden Euro zur Verfügung. De Ridder betont, dass Kinder und Jugendliche, die durch die Umstände der Pandemie besonders stark betroffen sind, nicht benachteiligt und abgehängt werden dürfen. 

„Kinder und Jugendliche leiden unter den pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen besonders. Denn geschlossene Krabbelgruppen, Kitas, Schulen und Jugendclubs sind das Gegenteil von dem, was Kinder und Jugendliche für ihre emotionale, kognitive und soziale Entwicklung brauchen. Gleichaltrige und Personen außerhalb der Kernfamilie zu treffen, ist für ihre Entwicklung wesentlich. Daher freue ich mich, dass die SPD-Bundestagsfraktion mit dem Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ zwei Milliarden Euro investiert, um schulische Lernrückstände aufzuholen und soziale Entwicklung zu fördern“, betont Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.  weiterlesen

Die ersten Entscheidungen zur Kommunalwahl am 12. September 2021 sind gefallen

22. April 2021

Wolfgang Talle, Kreistagsliste Wahlbereich 10, Platz 5

Wie bereits berichtet sind die Kommunalwahlen in Niedersachsen am 12. September 2021.

Es werden der Kreistag Emsland in Meppen, der Stadtrat in Lingen sowie u.a. auch der Ortsrat in Brögbern neu gewählt.

Die SPD-Brögbern nominierte für die Kreistagswahl Wolfgang Talle und Heiner Krämer. Brögbern ist für die Kreistagswahl dem Wahlbereich 10 (Lingen-Nord) zugeordnet.

Heiner Krämer, Kreistagsliste Wahlbereich 10, Platz 9

Die Wahlkreis-konferenz setzte nun Wolfgang Talle auf Platz 5 und Heiner Krämer auf Platz 9.

Platz 1 dieser Liste besetzt Carsten Primke, 50 Jahre und Vorsitzender des Ortsvereins Lingen und auf Platz 2 wird von Leonie Lüken, 18 Jahre aus Lingen ausgefüllt. 

Die SPD-Brögbern wünscht allen Genossen, besonders den beiden Brögberner viel Erfolg.

Über weitere Nominierung für die Stadtratswahl und die Ortsratswahl werden wir zeitnah informieren.

Neuer Anbau im Kindergarten von den Kindern bezogen.

6. April 2021

Der Anbau am Kindergarten ist endlich fertiggestellt. Es fehlen nur noch Kleinigkeiten an Regalen und Schränken. Auch der Spielplatz hinter dem Anbau muss noch fertig gestaltet und an den vorhandenen Spielplatz angeschlossen werden. Die Träger und die Leitung des Kindergartens, Herr Tecklenborg, Pastor Sinnigen und E. Vennemann-Stafflage begrüßten einige Mitglieder des Ortsrates zur Besichtigung des neuen Anbaus. Es würden 145 Kinder den Kindergarten unter normalen Bedingungen besuchen. Einige Kinder stehen auf der Warteliste. Zwei Krippengruppen (die jetzt ihr eigenes Reich in dem rechten Anbau haben mit Schlafräumen, Gruppenräumen und Einzeltherapie-Raum und Spielplatz), vier Kindergartengruppen im Mitteltrakt und neuem Anbau.

weiterlesen

Die Homepage SPD-Brögbern.de ist eine Erfolgsgeschichte

1. April 2021

Am 29.März 2021 konnten wir den Besucher 100.000 begrüßen.

Wir erkennen, dass unsere Homepage mit sehr viel Interesse im Dorf und darüber hinaus gelesen wird. Natürlich ist die zeitnahe Erstellung von Artikeln auch mit Arbeit verbunden, aber in Zeiten von Social Media und Corona unumgänglich.

Wir werden Sie und Euch auch weiterhin mit aktuellen Themen „in und um“ Brögbern und interessanten Informationen versorgen.

Übrigens: Die SPD-Brögbern ist auch auf Facebook vertreten. Aber natürlich kann man uns auch ansprechen oder anrufen.

Neues aus dem Ortsrat vom März 2021

23. März 2021

Infos aus dem Protokoll vom 27.01.2021: Die Ausschreibungen für den Ausbau der „Hohenberger Weide“ laufen bis zum 18.03. Die Mittel für die Reinigung des Ehrenmals werden noch im Kulturamt geklärt. Die Berechnung der Lärmpegel zum Ausbau der Ulanenstraße liegen noch nicht vor. Die Kübel zur Verkehrsberuhigung sind in der Binnenstraße aufgestellt, sie zeigen schon Wirkung. 5 Not-Laternen sind im Baugebiet Thauer aufgestellt worden. Am Veddernberg wird ein Funkmast aufgestellt. Wie weit ist die Reichweite. Es fehlen auch noch genauere Daten allgemein zum gesamten Projekt.

Einwohnerfragestunde: Es gibt noch keine Lösung der Parksituation Azaleenstraße / Alpenrosenstraße. Die Polizei sagt das Ordnungsamt ist zuständig. Es soll in den Abendstunden kontrolliert werden. Die Sonac hatte vereinzelt Probleme mit Geruchsbelästigungen, hier wurden Lüfter ausgetauscht. Herr Seele von der Sonac soll zur Mai-Sitzung eingeladen werden. Es kam die Anregung die ganze Straße „ Am Kindergarten“  zur Tempo 30 Zone auszuweisen.

Beratung zur Optimierung der Querung Duisenburgerstraße / „Am Kindergarten“: Die Zahl der Kinder die Queren hat sich deutlich erhöht. An der Hauptkreuzung in Brögbern muss was passieren. Fußgängerüberweg, Drücker-Ampel? Auch muss über das Kopfsteinpflaster nachgedacht werden, Rollator ungeeignet und „Laut“. Auch sollten wir die Schülerlotsen mitnehmen bei den Beratungen. weiterlesen