• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

Unser Newcomer in der Ortsratspolitik

2. August 2021

Für die Plätze 5 und 6 sind wiederum mit Newcomer in der Ortsratspolitik belegt.

Ralf Jarosch, 52 Jahre

Ralf Jarosch, Platz 5. Alter 52 Jahre kommt aus dem Himbeerenweg. Er ist Fachkraft für Lagerlogistik in Spelle. Ralf möchte sich für ein vielfältiges Freizeit-Angebot für Kinder und Jugendliche in Brögbern einsetzen. Brögbern muss noch attraktiver für junge Familien werden. Seine Hobby sind eine Vogel-Zucht, sein Hund und die Ruhe beim Angeln.

 

 

 

 

 

 

 

Till Wiegmann, 22 Jahre

Till Wiegmann, Platz 6. Alter 22 Jahre kommt aus der Azaleenstraße. Er ist in der Ausbildung zum Kommissar (Polizeikommissaranwärter) in Oldenburg. Till  möchte sich besonders um die Schüler- und Jugendpolitik in Brögbern kümmern. Weiter interessiert er sich für Umweltthemen in Deutschland. Sofern es das duale Studium zulässt, spielt er in der III Mannschaft des SV Voran Brögbern. Außerdem ist er in der Leiterrunde von St. Marien aktiv.

Unser Plätze 2-4 auf der Ortsratsliste

27. Juli 2021

 

Wolfgang Talle belegt den zweiten Platz unserer Liste. Alter 60 Jahre. Er ist verheiratet und hat 3 Kinder. Seit 15 Jahre ist er im Ortsrat aktiv. Er ist Sprecher der Arbeitsgruppe „Familie, Sport und Kultur“ Ein Schwerpunkt dieser Arbeitsgruppe ist die Erstellung des Ortsratskalenders, der jedem Haushalt im Dezember zur Verfügung gestellt wird. Natürlich ist hierbei auch die gute Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Kindergartens St. Marien zu erwähnen. Nur durch den Beitrag der Sponsoren ist eine kostenlose Bereitstellung des beliebten Kalenders möglich. In seiner Freizeit ist er ehrenamtlich in der ev. luth. Kirchengemeinde tätig. Er betreut seit vielen Jahren hier den Adventskalender. Auch plant und führt er jedes Jahr die SPD-Brögbern Ferienpass-Aktionen „Planwagen fahren am Sportplatz und er ev. Kirche“ durch. Radfahren und Volleyball sind seine sportlichen Interessen.

Unser Fraktionsvorsitzende Heiner Krämer belegt Platz 3 unserer Vorschlagsliste. Alte 57 Jahre. Er ist verheiratet und hat 3 Kinder. Er hält den Kontakt zum Ortsbürgermeister sowie zur Stadt Lingen. Ebenso obliegt ihm die Vorbereitung unserer Fraktionssitzungen. Sehr am Herzen liegt ihm auch, dass wir in Brögbern einen zweiten Kindergarten Standort haben müssen für weitere Krippen und Kindergartenplätze. Die Brögberner Teiche möchte ich attraktiver gestalten mit einen Rundweg für Besucher und Informationsmaterial für Kinder, sowie Schaffung von Bienenwiesen und Blühstreifen.

Ortrud Bögel ist auch seit 2011 für uns im Ortsrat tätig. Alter 57 Jahre. Sie sit verheiratet und hat 3 Kinder. Sie wurde von der SPD auf Platz 4 platziert. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im Arbeitskreis “Bauen und Planen”. Besonderer Spaß bereitet ihr die Mitgestaltung der Spielplätze. Auch die Besuche bei den Senioren in Brögbern liegen ihr sehr am Herzen.

Annette Koop auf Platz 1 der SPD-Ortsratsliste

22. Juli 2021

Annette Koop, Platz 1 der SPD-Ortsratsliste

Es freut uns, dass wir mit Annette Koop ein neues Gesicht als Listenführerin für die Ortsratswahlen gewinnen konnten.

Annette ist in Brögbern sicherlich vielen bekannt, u.a. aufgrund ihrer ehemaligen Funktion als Vorsitzende des Pfarrgemeinderates der katholischen Kirchengemeinde St. Marien oder durch die Moderation der Konzerte der Lustigen Musikanten Brögbern. Beruflich ist die Sparkassenbetriebswirtin Kundenbetreuerin bei der Sparkasse Emsland und hat sich viele Jahre im Personalrat der Sparkasse engagiert. Sie ist 45 Jahre alt, verheiratet und Mutter eines sechsjährigen Sohnes. In ihrer Freizeit spielt sie Fußball, trainiert die Mini-Kicker-Mannschaft ihres Sohnes und liest gerne.

Als fest im Ort verwurzelte und gut vernetzte Brögbernerin wird sie durch die Mitarbeit im Ortsrat sicherlich viele neue Impulse geben können und eine starke Stimme insbesondere für junge Familien und Frauen sein.

SPD-Brögbern nominiert 11 Kandidaten für den Ortsrat

19. Juli 2021

Der Brögberner SPD ist es erneut gelungen, eine starke Liste für die Ortsratswahl am 12. September zu erstellen. Neben bekannten Personen, konnten auch neue Gesichter aus dem Ortsteil Brögbern für die SPD gewonnen werden. Eine gute Mischung aus jungen sowie aus erfahrenen Kandidatinnen und Kandidaten werden wir in den nächsten Tagen präsentieren.

„Wir sind sehr erfreut, dass wieder so viele Mitbürger aus Brögbern für die SPD antreten“,  erklärte der Ortsvereins-vorsitzende Wolfgang Talle.

Wie bereits berichtet, werden am 12. September neben dem Ortsrat auch der Kreistag und der Stadtrat neu gewählt.

Neues aus dem Ortsrat vom Juli 2021

14. Juli 2021

Infos aus dem Protokoll vom 18.05.2020: Es hat mehrere Geschwindigkeitsmessungen bei Lübben gegeben. Es wurden einige Verwarnungen ausgesprochen. Zukünftig wird weiter gemessen. Für den Bauantrag des Funkmastes „Am Tankfeld“ fehlen dem Ortsrat noch viele Angaben, bzw. ist ein großes Unverständnis da, wie wenig der Ortsrat in der Standortfindung eingebunden wurde. Wenn dann noch private Flächen genutzt werden, so gut wie keine Möglichkeiten des Einspruchs gibt. Das defekte Spielgerät auf dem Spielplatz Heinrich-Voss-Straße wird ausgetauscht. Die Genehmigungen der Beherbergungsbetriebe in Brögbern werden noch geprüft. Das Aufstellen von Blumenkübel in der Paulstraße wird als nicht notwendig erachtet (kein Unfallgeschehen). Der Breitbandausbau der Grundschule, LAN-Verkabelung, Smartboards … werden im Sommer 2022 durchgeführt. Bei der der Haus- und Straßensammlung für Blinde kann keine Spende gegeben werden, da der örtliche Bezug fehlt.

Vorstellung des Straßenausbaus der Straße „Brauers Hof“: Im September soll es losgehen. Die Anwohner werden auf eine separaten Versammlung vorgestellt. Der Ortsrat konnte den Ausführungen der Stadt einstimmig zustimmen.  weiterlesen

Sonder-Impf-Aktion für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

14. Juli 2021

Bitte weitersagen: Am letzten Sonntag vor den Sommerferien ermöglicht unsere Landesregierung gemeinsam mit 23 Impfzentren eine landesweite Impf-Aktion für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Alle Infos findet Ihr hier 👇 Unsere Ministerin Daniela Behrens dazu: „Wir wollen den Kindern und Jugendlichen, die Interesse an einer Impfung haben, die Möglichkeit geben, sich noch vor den Ferien gegen Covid-19 impfen zu lassen. Die zweite Impfung nach sechs Wochen findet auf diese Weise noch vor dem Schulstart statt.“ Für die Aktion wird das Land in den kommenden Tagen rund 27.000 zusätzliche Dosen des Impfstoffs von Biotech an die Impfzentren ausliefern. Die Termine können ab heute und auch, wenn die Kinder oder Jugendlichen nicht im Einzugsgebiet des Impfzentrums wohnen, gebucht werden.