• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

„In Brögbern spielt die Musik“

22. Juli 2016

Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion sowie Vorstandsmitglieder der SPD-Ortsvereine Lingen und Brögbern besuchten die Lustigen Musikanten aus Brögbern in ihrem neuen Vereinshaus.

Die Vorsitzende des Musikvereins, Karin Stach, informierte die Besucher über die Geschichte des Vereins, deren aktuelle Aktivitäten sowie den abgeschlossenen Neubau des Vereinsheimes an der Duisenburger Straße.

Die Gründung des Musikvereins erfolgte 1976 zunächst mit Proben in privaten Räumen. Danach kam der Verein im Clubhaus des Sportvereins unter, um später seine Schulungen und Proben im Heimathaus Brögbern durchführen zu können. Im Oktober 2011 erfolgte der Baubeginn für das eigene Vereinshaus.

Nach ca. 3 Jahren Bauzeit und über 6700 Stunden Eigenleistungen konnte dann im Jahre 2014 das neue Vereinsheim bezogen werden. „Herzstück ist unser Probenraum mit ca. 130qm für unsere 80 aktiven Musikanten“ so Karin Stach. Der Musikverein sei ganzjährig bei Schützenfesten, kirchlichen Veranstaltungen oder zu Weihnachten in der Innenstadt aktiv. Höhepunkt sei immer das eigene Konzert im Theater an der Wilhelmshöhe, so Stach weiter.

Beim anschließenden Rundgang durch die Räumlichkeiten zeigten sich die SPD-Vertreter beeindruckt von der gezeigten Eigenleistung beim Bau des Vereinsheims. „Auch die Leistungen für die Jugendarbeit vor Ort und die Pflege der Volksmusik sind besonders lobenswert“, so die SPD-Vorsitzenden Wolfgang Talle und Andreas Kröger abschießend.