• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

OB Krone: Lösung für „Alte Schmiede“ in Sicht

9. April 2018

Mitglieder des Vorstandes und der Ortsratsfraktion sowie OB Dieter Krone

Oberbürgermeister Dieter Krone war auf Einladung des SPD-Ortsvereins Brögbern in die Gastwirtschaft Sperver gekommen, um über die Entwicklung in Lingen und den Ortsteil Brögbern zu informieren.

Hierbei überraschte Krone mit Aussagen zur Alten Schmiede, die sich in den letzten Jahren zu einem Schandfleck in Brögbern entwickelt hat. „Vorbehaltlich der Zustimmung der städtischen Gremien sowie des Ortsrates sei mit Bauaktivitäten in diesem Bereich zu rechnen“, so der Oberbürgermeister. (Hier hätten wir gerne mehr zu der Entwicklung der Schmiede gesagt, aber es gibt noch keine genaueren Angaben aus der Stadt.)

Weiterhin sicherte der OB eine Erweiterung des Brögberner Kindergartens in 2019 zu. „Die Bauplätze im Baugebiet Thauer sind vergeben und die Fläche für den Kitaausbau bereits gekauft“. „Auch die nAnsiedlung von Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben an der B 213 ist auf einem guten Weg“ so Krone weiter.

Insgesamt sieht der Oberbürgermeister eine positive Entwicklung nicht nur in Brögbern sondern im gesamten Stadtgebiet. Er berichtete von Investitionen in Höhe von 450 Millionen Euro durch die heimische Wirtschaft. Es wurden in der Stadt Lingen 5000 neue Arbeitsplätze seit 2010 geschaffen. Auch die Ansiedlung der Fachhochschule mit 2300 Studenten trägt zu der guten Entwicklung der Stadt bei. Die Stadt Lingen selbst ist dabei im Bereich Emslandarena, Bahnhof sowie Infrastruktur wie Schulen, Kitas und Straßen kräftig zu investieren, so Krone abschließend.

SPD Vorsitzender Wolfgang Talle bedankte sich für die informativen Aussagen von Dieter Krone und wünschte ihm für die Wahl am 22. April viel Erfolg.