• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

Andrea Kötter wieder zur Vorsitzenden gewählt – neuer Kreisverbandsvorstand der SPD Emsland stark verjüngt!

14. August 2017

Der Kreisverbandsvorstand Emsland 2017 bis 2019 v.ln.r.: Vanessa Gattung, Peter Behrens, Anne Gansfort,Stefanie Wiegand, TobiasMunsch, Rudi Gaidosch, Hendrik Perk, Andrea Kötter, Jonathan Renze, Anno Immenga,Johannes Müller, Lars Bollmann (Foto: Friedel Kreihe)

Die seit 2013 amtierende Vorsitzende Andrea Kötter (Meppen) wurde beim diesjährigen Kreisverbandsparteitag in Börger zum dritten Mal in diese Funktion gewählt! Mit 82 von 84 abgegebenen Stimmen und damit 98 % Zustimmung wurde ihre Arbeit als Vorsitzende des Kreisverbandes und sicher auch als Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion sowie als Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Meppen gewürdigt.

Eine ähnliche Zustimmung erhielt sie auch bei ihrer Wahl zur Kandidatin im Landtagswahlkreis 81 für die Niedersächsische Landtagswahl, die am 15.Oktober stattfindet.

Die 52-jährige verheiratete Sparkassenkauffrau und Mutter von zwei erwachsenen Kindern ließ schon bei der Begrüßung der Delegierten und Gäste deutlich erkennen, dass die Ereignisse auf Landesebene im Zusammenhang mit dem Parteiwechsel einer grünen Landtagsabgeordneten auch ihren Wahlkampf vor Ort prägen werden. In scharfer Tonart missbilligte Andrea Kötter die Geschehnisse und tadelt das unfaire und undemokratische Verhalten zum Nachteil der Bürgerinnen und Bürger unseres Bundeslandes. Weitere Berichterstattung dazu erfolgt in Kürze.

Wie bisher wird sie in den nächsten zwei Jahren von Andreas Kröger (Lingen – 64 von 85 Stimmen) und Johannes Müller (Börger – 80 von 85 Stimmen) als stellvertretende Vorsitzende Unterstützung erhalten. Neuer Kassierer des Kreisverbandes ist Lars Bollmann (Sögel – 84 – 86 Stimmen) als Nachfolger von Frank Butzelar (Meppen), der nach acht Jahren aus beruflichen Gründen das Amt niederlegte. Unterstützt wird Bollmann zukünftig durch den neugewählten stellvertretenden Kassierer Hendrik Perk. Der Dreiundzwanzigjährige erhielt 82 von 86 Stimmen.

Weiterhin als Schriftführerin wird Anne Gansfort aus Emsbüren (81 von 82 Stimmen)mitarbeiten. Die erst 27-jährige ist in Emsbüren auch stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende und ebenso in der SPD-Ratsfraktion. Ein „Einhundertprozent-Ergebnis“ konnte Anno Immenga (Sögel – 81 von 81 Stimmen) einfahren, der auch Kandidat im Landtagswahlkreis 82 ist. Er löst den langjährigen Bildungsobmann Reinhold Hoffmann aus Baccum ab,der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidierte. Der für Öffentlichkeitsarbeit und Internet zuständige Vorstand Rudi Gaidosch vom OV Twist erhielt mit 82 von 82 Stimmen auch ein „Einhundert-Prozent-Ergebnis“. Er ist neben Alfred Korfhage, dem Vertreter der Arbeitsgemeinschaft 60 Plus aus Meppen, das älteste Vorstandsmitglied.

Eine deutliche Verjüngung des Vorstandes gab es bei der Wahl der Beisitzer. Vanessa Gattung (Papenburg), Jonathan Renze (Dohren), Pierre Knäuper (Meppen) sind alle noch im Jungsozialisten-Alter (unter 35)! Auch Peter Behrens (Papenburg), Christian Otten (Salzbergen), Stefanie Wiegand (Haren) und Stefanie Koch (Meppen) tragen zum deutlich verringerten Altersdurchschnitt des Vorstandes bei.

Die Revisoren werden für die nächste Amtszeit Jürgen Berning, Hubert Kittlas und Ulrich Wilde sein. Die bisherige Schiedskommission soll auch weiterhin – soweit sie eintreten – bei parteiinternen Streitigkeiten entscheiden.

Die vielen Wahlgänge wurden von den 3 Wahlkommissionen bravourös abgearbeitet, weil neben den Vorstandswahlen auch die 7 Delegierten und Ersatzdelegierten zum Bezirksparteitag am 28. Oktober in Aurich zu wählen waren. Jeweils 3 Delegierte und Ersatzdelegierte nehmen am kleinen Bezirksparteitag teil, jeweils 2 werden das Emsland bei Landesparteitag vertreten, ebenso jeweils 2 im Landesparteirat.

Bundestagskandidat Markus Paschke ergänzte sein Grußwort um einen Bericht über die Erfolge der SPD auf Bundesebene und kündigte auch seine Unterstützung für den Landtagswahlkampf an. Seine Ausführungen sowie der Inhalte des Geschäftsberichtes von Andrea Kötter und die Ergebnisse der Antragsberatung werden in den nächsten Tagen erstellt und dann in der linken Spalte unserer Homepage unter „Kreisparteitag 2017“ eingestellt.

Rudi Gaidosch