• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

Besuch im Europa-Parlament in Brüssel

2. März 2019

Timo Wölken (Mitte) mit Wolfgang Talle SPD-Brögbern (Links) und Reinhold Hoffman SPD-Baccum (Rechts)

Die SPD-Baccum führte eine 4 tägige Fahrt nach Brüssel durch. Zu den Reisenden gehörten Genossen aus Baccum, Brögbern und Lingen. Auch viele politisch Interessierte Gäste nahmen das Angebot war. 60 Teilnehmer machten sich auf nach Brüssel. Die erste Station war  bei sommerlichen Temperaturen die Stadt Antwerpen wo ein längerer Zwischenstopp gemacht wurde. Am Abend wurde das Hotel in Brüssel bezogen. Am Sonntag wurde dann eine größere Stadtrundfahrt mit einem abschließenden Stadtrundgang durchgeführt. Jetzt war Zeit Brüssel auf eigene Faust zu Erkunden. 

Besuchergruppe vor dem Europäischen Parlament

Am nächsten Tag standen dann drei Besichtigungen an. Nach dem Frühstück ging es in die „Landesvertretung Niedersachsens“ in Brüssel. Auch die anderen 15 Bundesländer haben hier ihre Vertretungen. Diese werden für den Informationsaustausch, Lobbyarbeit und Eingaben über die Abgeordneten genutzt. Ministerpräsident Stefan Weil oder Innenminister Boris Pistorius sind öfter Gäste in der Vertretung. Nach dem Mittag ging es ins „Haus der Europäischen Geschichte“. Hier wurde in einer Führung die zeitliche Entwicklung Europas anschaulich dargestellt. Von den ersten Jahren, den Revolutionen über ersten und zweiten Weltkrieg, die Aufbaujahre, der wirtschaftliche Aufschwung, der Fall der Mauer über die Jahrtausendwende zum Heute. 70 Jahre Frieden in Europa.

 Dann endlich ging es ins Europa-Parlament. Hier wurde bei einer Führung gezeigt wie groß das Parlament ist. Auch wurde Dargestellt wie der Ablauf der Gesetzgebung ist. Sehr langwierig war der übereinstimmende Konsens. Als Höhepunkt stand dann das Treffen mit dem Europaabgeordneten Timo Wölken für unsere Region an. Timo ist erst 32 Jahre, einer der Jüngsten im Parlament. Vom Studium her ist er Jurist. Er ist in den Ausschüssen: Umwelt, Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) und im Rechtsausschuss. Timo diskutierte 1 Stunde lang über viele Fragen aus der Runde. Er machte einen fundierten und selbstbewussten Eindruck. Man merkte ihm an das er Europa lebt und voran bringen möchte. Am 26.05.2019 stellt er sich wieder zur Wahl und hofft auf ihre Stimme.