• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

Rede von OB Dieter Krone zum Bürgerempfang 2020

18. Januar 2020

Oberbürgermeister Dieter Krone

Der Bürgerempfang der Stadt Lingen (Ems) fand am Sonntag, 12. Januar 2020, in der Halle IV statt. Mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher waren der Einladung von Oberbürgermeister Dieter Krone gefolgt. Den musikalischen Rahmen gestaltete in diesem Jahr die Big Band “headless”.

“Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!                       Meine sehr geehrten Damen und Herren!

 

„Mich interessiert vor allem die Zukunft, denn das ist die Zeit, in der ich leben werde.“ Mit diesem Zitat von Albert Schweitzer darf ich Sie alle sehr herzlich hier in der Halle IV zum diesjährigen Bürgerempfang begrüßen. Mein herzlicher Dank gilt zunächst den großartigen Musikerinnen und Musikern der Big Band „headless“ für diesen schwungvollen Auftakt. Bereits beim Freiwilligentag im Sommer habt Ihr für gute Laune und Stimmung auf dem Marktplatz gesorgt. Ich freue mich, dass Ihr gemeinsam mit uns allen in das neue Jahr startet. Euch allen und Ihnen, meine sehr verehrten Damen und Herren, wünsche ich ein glückliches, gesundes und vor allem friedliches Jahr 2020.

Meine Damen und Herren, Jahreswechsel sind der passende Zeitpunkt, einerseits Rückschau zu halten und andererseits neue Vorsätze und Pläne zu fassen. Für mich und sicherlich für viele andere auch war das vergangene Jahr 2019 das Jahr der Umbrüche und des Protestes.

Es war ein Jahr voller Sorge um die Zukunft unseres Planeten – die Stimmen für einen besseren und effektiveren Klimaschutz werden immer lauter. Vorreiterin Greta Thunberg ist erst vor Kurzem vom Time Magazine zur „Person des Jahres“ ernannt worden. Auch in Lingen ruft die Klimagruppe Emsland zu mehr Nachhaltigkeit und einem bewussten und gerechten Umgang mit unserem Planeten auf.

Welche Folgen der Klimawandel hat, haben wir alle ganz besonders am 25. Juli 2019 mit dem Hitzerekord von 42,6 Grad Celsius in Lingen gespürt. Ein Rekord, der uns einerseits weltweite Aufmerksamkeit bescherte. Sogar die Washington Post, die Times und die BBC berichteten über unsere Stadt. Ein Rekordwert, der uns alle aber vor allem symbolhaft auf den gravierend stattfindenden weltweiten Klimawandel mit extremen Folgen für Mensch und Tier hinweist, wie wir es aktuell täglich bei den verheerenden Waldbränden in

 Australien erleben müssen.

Einladung zur Veranstaltung: Den Einzelhandel stärken – Die Innenstädte beleben

15. Januar 2020

Dr. Daniela De Ridder (Mitglied des Deutschen Bundestages)

Lebendige und liebenswerte Ortskerne haben weit über die Versorgung der Verbraucherinnen und Verbraucher hinaus eine wichtige Bedeutung. Die Innenstadt ist das Gesicht einer Stadt und das Aushängeschild gegenüber Besuchern und Touristen. Lebendige Innenstädte erhöhen die Lebensqualität für Menschen aus der gesamten Region. Zudem gewährleistet der stationäre Einzelhandel Wirtschaftskraft und bietet als Arbeitgeber auch jungen Menschen die Möglichkeit einer qualifizierten Ausbildung vor Ort.

Der Einzelhandel ist jedoch im Umbruch – immer mehr Menschen bleiben den Innenstädten fern: Eingekauft wird oftmals von zu Hause aus, über das Internet. Kommunen und stationärer Handel sind gefordert, die Attraktivität der Innenstädte zu erhöhen – doch wie gelingt dies?

Den Einzelhandel stärken – Die Innenstädte beleben

mit Dr. Daniela De Ridder (Mitglied des Deutschen Bundestages)

Julius Frilling (Mitglied im Vorstand der Wirtschaftsjunioren)

Ludger Tieke (Fachbereichsleiter Wirtschaftsförderung und Liegenschaften)

Diese findet statt:am Donnerstag, den 23. Januar 2020 um 19:30 Uhr im Gasthof Klaas-Schaper in Lingen Frerener Str. 37, 49809 Lingen weiterlesen

Winterfest des Schützenvereins am 11.01.2020 bei Sperver

9. Januar 2020

Tannenbaumaktion der KLJB am 11.01.2020

9. Januar 2020

Die KLJB führt wieder ihre alljährliche Tannenbaumaktion durch. Es müssen doch Wertmarken gekauft werden. Die KLJB wollte zuerst die Aktion ohne Wertmarken durchführen, hat sich es dann doch anders überlegt. Wir hoffen alle werden ihren Tannenbaum für einen guten Zweck los.

Neues aus dem Ortsrat vom Dezember 2019

17. Dezember 2019

Infos aus dem Protokoll vom 05.11.2019: Die Sanierung der Straße „Am Kindergarten“ wurde  im November durchgeführt. Auch ein Teil des Stationswegs wurden saniert. Die Streetbuddys wurden an der Duisenburger Straße vor der Kinderkrippe und der Schule aufgestellt. Auch wurde für diesen Bereich eine kurze 30iger Zone eingerichtet. Dieses ist schon vor längerer Zeit von der Verkehrswacht beantragt worden. Wie und wann die Schutzhütte an den Brögberner Teiche ersetzt wird, wird noch in der Stadtverwaltung diskutiert. Der Hundekotbeutelspender ist angeschafft und wird in den nächsten Tagen aufgestellt werden. Der genaue Standpunkt soll vor Ort bestimmt erden. Die Kosten sind 312 Euro. Der zweite Spielplatz am Himbeernweg wird nicht wieder reaktiviert, die Entfernung zum aufgebesserten anderen Spielplatz ist zumutbar. Die Wirtschaftsförderung hat Kontakt zum Besitzer des China-Restaurants  aufgenommen. Es wird ein Nachfolger gesucht. Um eine bessere Beleuchtung  am Fahrradweg Flachswiske zu schaffen, wird geprüft ob eine Lampe aufgestellt wird oder doch eine Beschneidung der Wallhecke ausreicht. Die Beleuchtung im neuen Baugebiet soll noch vor Weihnachten aufgestellt werden. Wir hoffen das klappt auch.

weiterlesen

Den Einzelhandel stärken, die Innenstädte beleben!

16. Dezember 2019

Hendrick und Isa Willenbrock, Dr. Daniela De Ridder und Julius Frilling

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder besuchte zahlreiche inhabergeführte Geschäfte in der Lingener Innenstadt, um sich ein aktuelles Bild vom stationären Handel zu machen. Dabei wurde sie von Julius Frilling, dem Vorsitzenden der Wirtschaftsjunioren, begleitet. De Ridder organisiert am 23. Januar 2020 um 19:30 Uhr eine Veranstaltung zum Thema „Den Einzelhandel stärken – Die Innenstädte beleben“ bei Klaas Schaper in Lingen (Frerener Str. 37, 49809 Lingen).

„Lebendige und liebenswerte Ortskerne haben weit über die Versorgung der Verbraucherinnen und Verbraucher hinaus eine wichtige Bedeutung. Die Innenstadt ist das Gesicht einer Stadt und das Aushängeschild gegenüber Besuchern und Touristen. Lebendige Innenstädte erhöhen die Lebensqualität für Menschen aus der gesamten Region. Zudem gewährleistet der stationäre Einzelhandel Wirtschaftskraft und bietet als Arbeitgeber auch jungen Menschen die Möglichkeit einer qualifizierten Ausbildung vor Ort“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems. weiterlesen