• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

SPD klarer Sieger in der Bundestagswahl – Olaf Scholz muss Kanzler werden!

27. September 2021

Olaf, Kanzler für Deutschland

24. September 2021

Unsere Frau für Berlin: Dr. Daniela de Ridder für den WAHLKREIS 031 MITTELEMS

24. September 2021

Daniela de Ridder MdB

Mein Wahlkreis 031 Mittelems umfasst Gemeinden und Städte in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland. Das Gebiet grenzt an die Niederlande an.

Mein Wahlkreis zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität mit vielfältigen Landschafts-typen aus. Die Region eignet sich hervorragend für Rad- und Wasserwander-ungen. Das zieht nicht nur zahlreiche Reisende an, sondern sorgt auch dafür, dass sich die Einheimischen hier sehr wohl fühlen. Punkten kann die Region Mittelems besonders durch eine wirtschaftliche Infrastruktur und geringe Erwerbslosigkeit.

Ergebnis der Stadtratswahlen 2021

22. September 2021

 

 

 

 

 

Im Vergleich mit der Stadtratswahl 2016 bedeutet dies:

CDU       -7,94%       = 20 Sitze       -4 Sitze

SPD        -1,62%       =  8 Sitze       – 1 Sitz

Grüne    +5,39%      =  6 Sitze        + 3 Sitze

BN          -0,29%       =  4 Sitze         unverändert

FDP         +3,71%      =  3 Sitze        + 1 Sitz

FWL         +1,4%       =  1 Sitz           + 1 Sitz

 

Der Lingener Stadtrat hat 42 Sitze plus einen Sitz für den Oberbürgermeister.

Das Besondere an dem Ergebnis ist, dass die CDU nach mehreren Jahrzehnten mit 48,23% und 20 Sitzen nicht mehr die Mehrheit im Rat hat.

Aus Brögbern haben zwei Kandidaten den Einzug ins Stadtparlament geschafft. Hermann-Otto Wiegmann für die SPD und Annette Wintermann für die CDU.

Weite Informationen zur Ortsratswahl in Brögbern

21. September 2021

Bereits am 25. August hatten wir an einem fiktiven Beispiel die Berechnung der Mandate nach dem Hare/Niemeyer Verfahren bekannt gegeben.

Hier nun die Berechnung anhand der tatsächlichen Wahlergebnisse vom 12. September.

Die Wahlbeteiligung lag bei 63,38%

Gültige Stimmen insgesamt: 4443            es sind 11 Mandate zu vergeben

CDU        2582 Stimmen

SPD         1515 Stimmen

Grüne       346 Stimmen

 

Anwendung Hare/Niemeyer:       CDU   2582 x 11 : 4443 = 6,39

                                                    SPD    1515 x 11 : 4443 = 3,75

                                                    Grüne 346  x 11 : 4443 = 0,86

Danach hat die CDU zunächst 6 Sitze, die SPD 3 Sitze und die Grünen keinen Sitz.

Da aber noch 2 Sitze zu vergeben sind, kommen die Nachkommazahlen zum Einsatz. Hierbei erhalten zunächst die Grünen einen Sitz, danach die SPD. (höchste Nachkommazahl)

Somit sieht das Endergebnis wie folgt aus: CDU 6 Sitze, SPD 4 Sitze und Grüne 1 Sitz.

Die Namen der Gewählten haben wir bereits veröffentlicht.

Bekämpfung des Rechtsextremismus ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe – SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder zu Besuch im Ludwig Windthorst Haus

20. September 2021

Marcel Speker und Dr. Daniela De Ridder, Foto: SPD

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder (unsere Frau für Berlin, ihre Erststimme am Sonntag für Daniela) besuchte das Ludwig Windthorst Haus (LWH) in Lingen und kam dabei mit dem neuen Akademiedirektor Marcel Speker über die dort geleistete Bildungsarbeit ins Gespräch. Politische Bildung ist ein wichtiger Bestandteil der freien und offenen Gesellschaft, da sie eine wehrhafte und streitbare Demokratie stärkt. De Ridder betont, dass die Bekämpfung des Rechtsextremismus eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist.

„Der Kampf gegen rechts ist und bleibt eine zentrale Aufgabe für alle Demokrat*innen. Der Rechtsextremismus ist aktuell die größte Gefahr für unsere freie und offene Gesellschaft. Die jüngsten Kommunalwahlen haben eindrucksvoll gezeigt, dass die rechtspopulistischen Parolen der AfD im Emsland und in der Grafschaft Bentheim wenig Gehör finden. Doch in einigen Kommunalparlamenten werden bedauerlicherweise zukünftig mehr Vertreter der AfD sitzen, so etwa in Meppen oder Nordhorn. Es ist die Aufgabe der gesamten demokratischen Gesellschaft und all ihrer Institutionen, dafür zu sorgen, dass Menschen nicht von verfassungsfeindlichen, menschenverachtenden und rassistischen Parolen beeinflusst werden. Die Vermittlung von Demokratie ist eine zentrale Bildungsaufgabe – 

weiterlesen