• banner_broegbern_advent1
  • banner_broegbern_ortsschild
  • banner_broegbern_heimathof
  • banner_broegbern_ochsenbruch
  • banner_broegbern_teiche
  • banner_broegbern_kirche_friedhof2
  • banner_broegbern_windpark

Neues aus dem Ortsrat vom November 2019

12. November 2019

Infos aus dem Protokoll vom 28.08.2019: Der Anbau an dem Kindergarten der schon längst angefangen sein sollte Verzögert sich weiter. Laut Bistum liegt der Plan bei der Stadt, laut der Stadt liegt der Plan beim Bistum. Es fehlt eigentlich nur eine Unterschrift. Es soll schnellst möglich geklärt werden wo es hängt. L. Schreinemacher kümmert sich persönlich. Die Straßenerneuerung der Straße „Am Kindergarten“ soll in 14 Tagen beginnen. In diesem Zusammenhang wird auch der Stationsweg mit gemacht. Ab der Kreuzung Duisenburger Straße – Am Kindergarten bis zum Heimathaus wird eine 30iger Zone eingerichtet, dies ist möglich weil Schule und Krippe an der Straße liegen. Bei der Einrichtung der 30iger Zone werden auch die Streetbuddys aufgestellt. Müssen Feuerlöschbrunnen immer freigehalten werden? Wenn sie am Seitenstreifen sin „Nein“, wenn sie in der Straße sind „Ja“.

Einwohnerfragestunde: Es gab Beschwerden über den neuen Fahrplan des Lili-Busses, die Kinder kommen nicht zur zweiten Stunde weg vom Bülten. Auch fahren nicht alle Busfahrer zum Bülten, weil sich die Kinder nicht trauen etwas zu sagen. Gäste die zum Hotel Lübben wollen können auch nicht stündlich anreisen, was ja bis jetzt möglich war. Einige Busfahrer sagen, dadurch das die Ampel am Netto schneller ist als die Ampel bei Sperver wäre beide Haltepunkte meistens möglich anzufahren. Die Verkehrsgesellschaft will aber an diesem, neuen Fahrplan festhalten. Darüber gibt es auch eine Absprache mit der Stadt. Ludger Ströer wird nochmal Gespräche mit Frau Wehrs von der Verkehrsgesellschaft führen.

Am Jagdweg in Richtung Greiten, gibt es eine große Kante von 15 cm am Straßenrand. Die Parksituation am 6-Familienhaus im Tannenkamp ist wieder nicht tragbar. Die neue männliche Politesse sollte auch mal in den Abendstunden ihren Kontrollgang machen. Wir bitten darum. Die Pflege der Beete in Brögbern ist unter aller S…., hier muss endlich Abhilfe geschaffen werden. Entweder macht Reholand vernünftige Arbeit oder der Vertrag muss mit einer anderen Firma geschlossen werden. Im nächsten Jahr will der Ortsrat vernünftige Hinweisschilder für Sportplatz, Heimathaus und Musikhaus aufstellen, in dem Zusammenhang soll auch ein Schild für den ev. Friedhof kommen. Zu Info: Das Wasser auf dem Parkplatz an der ev. Kirche kann jetzt abfließen, die Seenlandschaft gibt es nicht mehr. Auch hat die evangelische Gemeinde ihr Grundstück an der Sandpoolstraße an den Sichtdreiecken freigeschnitten, sie ist damit der Verkehrssicherungspflicht nachgekommen.

Die neuen Punkte der Ortsratssitzung kommen im zweiten Teil in den nächsten Tagen!!!