• banner_broegbern_advent1
  • banner_broegbern_ortsschild
  • banner_broegbern_heimathof
  • banner_broegbern_ochsenbruch
  • banner_broegbern_teiche
  • banner_broegbern_kirche_friedhof2
  • banner_broegbern_windpark

Neues aus dem Ortsrat vom Februar 2020

12. Februar 2020

Infos aus dem Protokoll vom 05.12.2019: Die Kanten zwischen neuem Straßenbelag der Straße „Am Kindergarten“ und dem Fahrradweg werden in den nächsten Tagen beseitigt. Die 30 km/h Schilder an der Duisenburger Straße werden noch versetzt oder freigeschnitten. Der Standort für den Hundekotbeutelständer ist gefunden und wir bald aufgestellt. Der Ortsrat war sich einig, dass eine Beleuchtung an dem Fahrradweg Flachswiske aufgestellt werden muss. Es soll geklärt werden, ob die Stadt nicht hier in die Pflicht genommen werden kann den Schulweg zu beleuchten (Verkehrssicherungspflicht). Die Ausschreibungen für den Anbau am Kindergarten sollen verschickt sein. Die Standorte für das Geschwindigkeitsmessgerät wurde um die Straßen Veddernbergstraße und „Am Sandhügel“ ergänzt. Die Straße „Adeliger Hof“ wurde dafür herausgenommen. Die schlechte Parksituation an der Straße „Am Sandhügel“ wird durch die Politessen geprüft und gegebenenfalls Ordnungswidrigkeiten angezeigt.

Einwohnerfragestunde: An der Kreuzung Paulstraße / Duisenburgerstraße fehlen das Brögbern-Schild, das Vorfahrts-Schild und das Paulstraßen-Schild.

Vorstellung und Überprüfung der Hauptradroute Brögbern / Innenstadt: Nach Sicht der Stadtverwaltung ist die Hauptroute von der Stadt kommend bis Schillerstraße und dann durch den Grenzweg und „Im Holz“ weiter nach Brögbern. Der Ortsrat ist der Meinung, dass der Hauptweg für die meisten Brögberner über den Fahrradweg an der B 213 entlang läuft. Hier sollte über den Ausbau nachgedacht werden, auch in dem Zusammenhang mit dem Ausbau der Ulanenstraße zur B 213. Auch würde noch zwei bis 3 Beleuchtungen fehlen um den gesamten Radweg gut nutzen zu können. Diese Punkte gab der Ortsrat den Planern in der Verwaltung mit auf den (Rad-) Weg.

Gewährung einen Zuschusses an die Leiterrunde der kath. Gemeinde: Die Leiterrunde benötigt für das Zeltlager dein neues Zelt, sowie Stromversorgungen in dem Zeltlager. Der Ortsrat unterstützt die Anschaffungen mit 1000 Euro.

Anregungen und Anfragen: Die Parkplätze und der Radweg vor der Grundschule sind in einem sehr schlechten Zustand, es soll geklärt werden was zu machen ist. Der Fußweg im Lenzfeld ist in einem schlechten Zustand. Der Fahrplan der Lili soll nochmal mit der Verkehrsgemeinschaft besprochen werden, ob nicht Bülten und Netto immer angefahren werden kann. Der Bürgermeister wird nachfragen. Der Ortsrat würde für Projekte in der Schule oder dem Kindergarten zum Bauen von Nistkästen für Meisen Geld zu Verfügung stellen. Heiner Krämer klärt es mit dem Kindergarten, Ludger Ströer mit der Schule und der Carl-Orff-Schule. Wolfgang Talle fragt die Rentner des Heimatvereins falls fürs zusammenbauen Werkzeug und Unterstützung gebraucht wird.