• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

Erweiterung vom Kindergarten St. Marien und Neugestaltung des Außenspielgeländes in Brögbern

19. Juli 2020

Die SPD Brögbern ist sehr erfreut darüber, dass jetzt die Erweiterung des Kindergarten St. Marein in Brögbern nach langer Planungszeit begonnen hat. Es werden zwei neue Gruppenräume geschaffen, sodass nach Fertigstellung vier Regelgruppen und zwei Krippengruppen untergebracht sind. Auch die Außengruppe an der Grundschule bleibt erhalten. Insgesamt eine erfreuliche Entwicklung, die die Stadt Lingen mit erheblichen finanziellen Mitteln unterstützt.
Das Außenspielgelände der Kita St. Marien in Brögbern wurde vor kurzem neu gestaltet. Die Kinder freuen sich über neue Spielgeräte wie z.B. eine Wackelbrücke und ein Hangel-Gerüst. Zudem können sie mit Laufrädern, und Rollern die neugepflasterte “Rennstrecke” erproben. Wir wünschen den Kindern viel Spaß mit den neuen Spielgeräten und der neuen Fahrstrecke.

Klimawandel bleibt wichtiges Thema – SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder bei Kampmann in Lingen zu Besuch

16. Juli 2020

v.l.: Hendrik Kampmann, W. Talle, Dr. Matthias Miersch, Dr. D. De Ridder, H. Krämer

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder war mit ihrem Bundestagskollegen Dr. Matthias Miersch zu Gast bei der Kampmann GmbH. Das Unternehmen ist führend in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb von Heiz-, Kühl- und Lüftungsanlagen. Zusammen mit den Politikern vom SPD-Ortsverein Brögbern, Wolfgang Talle und Heiner Krämer, informierten sie sich im Gespräch mit Firmeninhaber Hendrik Kampmann und Daniel Lucas, dem Leiter der Finanzen, über Entwicklung des Familienunternehmens sowie die Erfahrungen und die aktuelle Situation in der Corona-Krise.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder besuchte gemeinsam mit Dr. Matthias Miersch, dem stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion für die Bereiche Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Tourismus, die Lingener Firma Kampmann. Im Gespräch mit Geschäftsführer Hendrik Kampmann informierte sie sich über das Unternehmen, seine Produktpalette und die aktuellen Herausforderungen; insbesondere interessierten die Einschränkungen durch die Corona-Krise und der Umgang damit. Beim anschließenden Rundgang über das Firmengelände konnten sich die SPD-PolitikerInnen selbst einen Eindruck von der Entwicklung und der Produktion verschaffen. weiterlesen

Neues aus dem Ortsrat vom Juli 2020

11. Juli 2020

Infos aus dem Protokoll vom 12.05.2020:

Die Fahrgastzahlen der Lili in den letzten 10 Monaten: Bülten 110, Netto 186, Binnenstraße 126. Der Soccerplatz darf nur bis 19.00 Uhr bespielt werden. Falls später noch, bitte die Polizei rufen. Für den Winterdienst auf dem Parkplatz und der Dollhoffstr. 6-18 ist der Bauhof zuständig.

Einwohnerfragestunde:  Das ein neuer Bürgermeister gewählt wird in der Sitzung hätte mehr öffentlich gemacht werden sollen. Es wurden einige Stellen gemeldet an denen Eichenprozessionsspinner auf öffentlichen Flächen sitzen. Trotz Fahrrad-Hauptroute ist der Weg in die Stadt ab Höhe Josefstraße sehr gefährlich. Es sollte auch im Bereich Sandpoolstraße ein Hundekot-Spender aufgestellt werden.

Wahl eines neuen Bürgermeister: lesen Sie den Bericht vom 05.07.2020

Zuschüsse: Der Heimatverein wird mit 800 Euro für einen Beamer mit Leinwand (Gesamtkosten 1050 Euro) unterstützt. Mit dem Beamer wird das Heimathaus weiter aufgewertet. weiterlesen

Gekommen, um zu hören! Bürgerdialog auf dem Lingener Marktplatz

11. Juli 2020

v.l: Georg Thole, Beisitzer SPD–OV–Lingen, (MDB) Dr. Daniela de Ridder, Jens – Uwe Schütte 1. stellv. Vorsitzender SPD–OV-Lingen. Foto: © SPD-Lingen

Während eines gelungenen Bürgerdialoges auf dem Lingener Marktplatz konnten der Ortsverein SPD-Lingen der Bundestagsabgeordneten Dr. Daniela De Ridder einen Brief übergeben, mit der Bitte sich in Berlin für unsere Forderungen einzusetzen. Der ICE soll auf dem Weg nach München ebenfalls in Lingen halten. 

Dr. Daniela De Ridder am 08.07.2020 in Lingen

7. Juli 2020

Aufstufung der Ulanenstraße hat keine Vorteile für Brögbern

6. Juli 2020

Foto: SPD-Brögbern

Wie Sie schon in der Lingener Tagespost gelesen haben hat der Ortsrat Brögbern die Beschlussvorlage zur Aufstufung der Ulanenstraße abgelehnt. Bericht Lingener Tagespost

Nach der Vorstellung durch Stadtbaurat Lothar Schreinemacher wurde in der anschließenden Diskussion schnell klar, dass sich der Ortsrat, auch wir als SPD-Brögbern nicht mit der Aufstufung anfreunden können. Viele Punkte sind aus unserer Sicht nicht ausgereift, bzw. kein gutes Gesamtkonzept. Angefangen von einem Lärmschutz für die Anwohner der Heinrich-Voss-Straße die dann den Lärm zweifach abbekommen (besonders durch das Anfahren der LKW´s an der neuen Ampelanlage), über die Einfädelung von der Sandbrinkerheidestraße auf die B213 (welches heute schon öfters ein Problem ist), hier wird es nach unserer Auffassung zu Rückstaus kommen. Bis zur Kreuzung Jagdweg die für den Verkehr überhaupt nicht richtig konturiert ist.

weiterlesen