• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

Ideen- & Beschwerdeservice der Stadt Lingen

29. Januar 2021

Foto: Stadt Lingen

Häufig treten besonders in der Winterzeit immer mal wieder kleinere Mängel oder Defekte in unserer Umgebung auf. Hier ist eine Straßenlampe defekt, an deiner anderen Stelle sind Löcher im Fahrradweg oder Bäume werden Richtung Straße gedrückt und und …. Hiefür gibt es bei der Stadt Lingen auf der Internetseite eine Seite auf der können Sie ihre Probleme weitergeben. Im Ideen- & Beschwerdeservice tragen sie die Situation ein und am gleichen Tag oder am nächsten wird das Problem an die zuständige Fachabteilung weiter geleitet, sodass die Problemlösung oft sehr schnell gehen kann. Aus eigenen Erfahrungen dauerte die Beseitigung nur ein bis zwei Tage. Also nutzen Sie diese Gelegenheit. Natürlich können Sie auch immer die Ortsratsmitglieder ansprechen, diese geben die Defekte auch gerne weite und beobachten ob Abhilfe geleistet wird. Unter diesem Link können Sie direkt zur Internetseite der Stadt gelangen: Ideen- & Beschwerdeservice

Grenzschließungen in unserer Region vermeiden

29. Januar 2021

Dr. Daniela De Ridder an der Grenze

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder spricht sich für offene Grenzen aus. Das Corona-Virus macht vor Landesgrenzen keineswegs halt. Dies gilt auch für den kleinen Grenzverkehr an der deutsch-niederländischen Grenze. Bereits in der ersten Welle der Corona-Krise schlossen zahlreiche europäische Länder ihre Grenzen. Nach einer vorübergehenden Lockerung im Sommer stehen angesichts der neuen aggressiven Virus-Mutationen wieder Grenzschließungen innerhalb der Europäischen Union im Raum. De Ridder betont, dass die Grenzen so lange wie möglich offen gehalten werden müssen.

De Ridder, die stellvertretende Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag ist, spricht sich angesichts der aktuellen Diskussion um mögliche Grenzschließungen ausdrücklich gegen diese Maßnahme aus. „Aus Gesprächen höre ich derzeit zahlreiche Ressentiments gegenüber Bürger*innen aus den Niederlanden; sie würden bei uns einkaufen, ohne eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Sie seien es, die so das Virus in der Grafschaft und im Emsland verbreiten. Solche Anfeindungen schaffen kein gutes Klima mit unseren niederländischen Nachbarn. Es ist wichtig, dass wir die Grenzen zu unseren Nachbarländern so lange wie möglich offen halten und Einschränkungen im Grenzverkehr verhindern. Für die deutsche Industrie und den Handel würden Grenzschließungen zu erheblichen wirtschaftlichen Schäden führen.

weiterlesen

Öffentliche Sitzung des Ortsrates Brögbern, am Mittwoch, 27. Januar 2021, findet um 17:00 Uhr statt

20. Januar 2021

Die öffentliche Sitzung des Ortsrates Brögbern findet am Mittwoch, 27. Januar 2021, um 17:00 Uhr in der Halle IV, Kaiserstraße 10 A statt.

Tagesordnung: hier klicken

Ehrenamtliche Unterstützung für Bürger im Lockdown

13. Januar 2021

Da sich abzeichnet, dass der Lockdown noch länger anhalten wird hier einige Ehrenamtliche Einrichtungen die Ihnen sicher gerne helfen oder Ihnen die richtigen Unterstützer nennen können. Der Landkreis bietet Unterstützung in vielen Formen an. Über die Caritas und die Diakonie können Kontakt-Wünsche erfüllt werden. Auch bei uns in Brögbern ist die Leiterrunde der kath. St. Marien Gemeinde ein direkter Ansprechpartner, z.B. Alexander Kuhlmann (015734816606) oder Kai Richter (015754701166). Auch können sie und die SPD-Brögbern gerne ansprechen über die E-Mail Adresse: nilema@t-online.de oder 0591-75197 (Wolfgang Talle). Halten sie die neuen Regeln ein, damit sich die Zahlen wieder in einem Bereich unter 50 bewegen, und das Leben einen normalen Einklang finden kann. Lassen sie sich impfen!!! Das Taxiunternehmen Hundertmarkt fährt sie kostenlos zum Impfen 0591-6030. 

 

Soziale Politik für die Menschen

4. Januar 2021

Wir machen SOZIALE POLITIK FÜR DICH! Was das konkret bedeutet, kannst du zum Beispiel an den zahlreichen Neuregelungen sehen, die zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Viele Menschen werden im neuen Jahr spürbar mehr Geld in der Tasche haben, vor allem Familien. Es gibt zum Beispiel mehr Kindergeld, der Soli entfällt für 90 % der Steuerzahler*innen, die Grundrente ist da und der Mindestlohn steigt. Wir haben für dich eine Übersicht zu den wichtigsten Neuerungen erstellt. Auf ein besseres 2021!  Hier mehr Informationen: https://link.spd.de/15d

Jugendfreizeitheim in idyllischer Landschaft – SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder besuchte die Baccumer Mühle

2. Januar 2021

Kommentar:“Die Baccumer Mühle war in vielen Jahren auch immer wieder die Anlaufstelle für Jugend-Mitarbeiter-Freizeiten oder Konfirmandenfreizeiten der ev. luth. Jugend in Brögbern. Die Gemeinde ist gerne als Gast hier gewesen. Durch die Nähe und ein tolles Haus haben die Freizeiten zum Erlebnis gemacht. Die SPD-Brögbern unterstützt den Besuch von Daniela”.

Pressemitteilung: Die SPD-Bundes-tagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder war zu Gast bei dem Jugendfreizeitheim Baccumer Mühle und informierte sich gemeinsam mit dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Reinhold Hoffmann bei Yorg Schlünzen und Siegfried Zech über die vielfältigen Angebote, die das Freizeitheim bietet. De Ridder betont, wie wichtig die Stärkung solcher Angebote gerade in ländlich geprägten Kommunen ist. Besonders erweist sich dies unter Corona-Bedingungen.

„Die Corona-Pandemie hat erhebliche Auswirkungen auf uns alle. Auch Kinder und Jugendliche leiden unter den geltenden Corona-Beschränkungen, es gibt nur sehr wenig Freizeitangebote und Treffen mit den Freunden müssen leider ausfallen. Das betrifft insbesondere größere Gruppen, wie sie die Baccumer Mühle sonst beherbergt. Wie geht es dem Jugendfreizeitheim in der Pandemie und wie kann die Politik ihre Angebote erhalten und weiter unterstützen?“, wollte Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems, bei ihrem Besuch in Baccum wissen. weiterlesen