• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

SPD-Sommer-grillen mit Ehrungen

1. Oktober 2020

v.l.: H. Krämer, G. Herrmann, W. Talle, H-O. Wiegmann, O. Bögel M. Arman, F. Jansen, T. Gawronski, K. Dieterichs, Foto:SPD-Brögbern

In den letzten schönen Tagen im September traf sich die SPD-Brögbern draußen an dem Blockhaus der ev. Kirche. Da das Mitgliederfrühstück ausgefallen ist wollten die Genossen sich mit Abstand mal wieder treffen. Als Gäste konnten wir auch einige Genossen vom Ortsverband Laxten begrüßen. Der Ortsverein Brögbern und der Ortsverband Laxten besuchen sich in den letzten Jahren gegenseitig. Neben der dem “gemütlichen Zusammentreffen” wurde auch über die politischen Themen in Brögbern gesprochen. Die Aufstufung der Ulanenstraße bildete einen zentralen Punkt. Die zukünftige Entwicklung, die Kommunalwahl in 2021, sowie die Bundestagswahl werfen ihre Schatten voraus. Auch konnte Wolfgang Talle der Vorsitzende einige Ehrungen durchführen. So Wurde Martina Arman, Günter Herrmann, Friedel Jansen und Nils Talle für 10 Jahre geehrt. Für 20 Jahre bekam Klaus Dieterichs eine Urkunde. Wir hoffen alle bleiben Gesund und Munter und wir kommen gut durch den Herbst und Winter.

 

Ortsratssitzung 29.09.2020 um 16.00 Uhr bei Sperver

28. September 2020

Ortsratssitzung 29.09.2020 um 16.00 Uhr bei Sperver. Hauptthema ist die Aufstufung der  Ulanenstraße zur Bundesstraße!!!

Tagesordnung: Hier der Link

Solidarität in der Krise – SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder spendet der Tafel Lingen Corona-Schutzmasken

18. September 2020

v.l.n.r.: Edeltraut Graeßner, Dr. Daniela De Ridder, Maria Dühnen, Foto SPD

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder spendet der Tafel Lingen Corona-Schutzmasken und nutzt den Besuch zum Gespräch mit den Verantwortlichen Edeltraut Graeßner und Maria Dühnen. Im Fokus standen dabei die wachsenden Herausforderungen für die Tafel während der Corona-Pandemie. De Ridder würdigt das Engagement ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer und sagt der Tafel auch in Zukunft ihre Unterstützung zu.

„Die Tafeln dienen nicht nur der Entlastung sozial schwacher Menschen, sondern geben auch durch das Erlebnis von Gemeinschaft und Solidarität Kraft. Dieser Unterstützung bedarf es auch deshalb, weil der Alltag so leichter zu bewältigen ist. Das Angebot der Tafel Lingen ermöglicht es Bedürftigen sich trotz eines begrenzten Budgets gesund zu ernähren und ist darüber hinaus ein wichtiger Anlaufpunkt, um soziale Kontakte zu pflegen. Dass sich diese Begegnungen während der Corona-Krise deutlich verändert haben, weil wir die Verhaltensregeln des ‘Social Distancings’ lernen müssen, stellt für die Tafeln eine besondere Herausforderung dar”, unterstreicht Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems. weiterlesen

Ortsverwaltung in Brögbern wieder geöffnet!

9. September 2020

Liebe Bürger

Die Ortsverwaltung in Brögbern

öffnet wieder

ab dem 18.09. 2020

jeden Freitag von

10:00–12:00 Uhr.

Montags also vorerst noch nicht!

Wir sind Stärker!

4. September 2020

Foto: Land Niedersachsen

SPD Ortsverein Lingen schlägt Solarenergiegenossenschaft vor!!!

30. August 2020

Solardächer für Lingen – Foto: © Georg Thole

Diese Überlegungen finden wir gut und unterstützen sie gerne!

Der SPD Ortsverein Lingen schlägt die Gründung einer Solarenergiegenossenschaft vor. Nach Ansicht der Sozialdemokraten verfügt die Stadt Lingen über Liegenschaften die große Dachflächen bieten, aber seit Jahren ungenutzt sind. Als Beispiele nennt die SPD das Rathaus, die Emslandarena und die Emslandhallen. „Aber auch in den Ortsteilen gibt es ungenutztes Potenzial“ sagt Carsten Primke, Vorsitzender des Ortsvereins.

Er verweist hier auf die Grundschulen und Sporthallen die sich in Trägerschaft der Stadt befinden. „In Altenlingen wird gerade eine neue Sporthalle gebaut, aber niemand hat bisher die Installation einer Solaranlage in Betracht gezogen“ meint Primke, der auch Ortsratsmitglied in Altenlingen ist. Eine Solarenergiegenossenschaft sollte das Ziel haben, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an der Produktion regenerativer Energien zu beteiligen. „Gerade Bürger*innen ohne Eigenheim könnten so auch Gewinne aus Solaranlagen erwirtschaften“ sagt Jens-Uwe Schütte, stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender.

Eine genossenschaftliche Bürgerbeteiligung an solchen Projekten fördert nach Meinung der Sozialdemokarten darüber hinaus auch die Erreichung der Klimaziele der Bundesrepublik Deutschland, sie erhöht die Partizipation der Bürgerschaft in diesen Sektor, sie fördert die Akzeptanz regenerativer Energieproduktion, sie erhöht die Wertschöpfung vor Ort und beschleunigt die Umsetzung der Energiewende in Deutschland.

„Dies wäre auch ein Beitrag für die Zukunft junger Menschen die sich ja immer wieder für den Klimaschutz einsetzen und dafür auf die Straße gehen“ sagt die stellvertretende Juso-Landesvorsitzende Pia Pols.

Der Ortsverein hat für dieses Projekt bereits einen Antrag ausgearbeitet und wird ihn zusammen mit der SPD Stadtratsfraktion diskutieren und die Fraktion bitten diesen dann an die Verwaltung der Stadt Lingen weiterzuleiten. Foto: © Georg Thole