• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

Zum Umgang mit der Flüchtlingssituation in Lingen

10. November 2015

Vor dem Flüchtlings-Wohnheim am Schwarzebn Weg - v.l.: Stefan Wittler, Andreas Kröger, Natalie Baisakow, Thomas Ahues, Hermann-Otto Wiegmann

Die SPD-Ortsvereine in Lingen danken den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern die privat, in den Kirchen und Wohlfahrtsverbänden bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern in der Stadt Lingen eine hervorragende Arbeit leisten. Das gilt auch für die in der Verwaltung engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Viele dieser Menschen arbeiten häufig auch nach Feierabend und an Wochenenden. Sie opfern somit einen großen Teil ihres Privatlebens und ihrer Freizeit“  sagt Andreas Kröger, Vorsitzender des Ortsvereines, anerkennend. 

Die SPD Ortsvereine sind sehr beeindruckt von dieser Hilfswelle. Allerdings stößt diese Arbeit mittlerweile auch an ihre Grenzen. Aufgrund immer neuer Zuteilungen von Flüchtlingen macht sich unter  den Helferinnen und Helfern auch zunehmend Erschöpfung breit. Hier müssen von Landes- und der Bundesregierung noch größere Anstrengungen unternommen werden, die Kommunen und Hilfsorganisationen bei den anfallenden Aufgaben entsprechend zu unterstützen. Innerhalb der großen Koalition darf es nicht mehr zu Diskussionen kommen, wie sie in den letzten Tagen geführt wurden. Die Menschen erwarten von der Politik ein klares Handeln. Es müssen vor allem kurzfristig menschenwürdige Unterbringungen geschaffen werden. Hier sieht die SPD die Stadt Lingen mit der Schaffung der Modularen Wohneinheiten in jedem Ortsteil auf einem guten Weg.  weiterlesen

Olaf Lies von Elektrorollern in Lingen beeindruckt

3. November 2015

Dr. Daniela De Ridder und Minister Olaf Lies zu Besuch bei emco electroroller GmbH

Grafschaft und Emsland als starke Region in Niedersachsen!!
Neuenhaus/Lingen. Der niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies war zu Besuch im Wahlkreis der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Daniela De Ridder und machte sich ein Bild von der Wirtschaftskraft vor Ort und den anstehenden Herausforderungen.
Der Minister und die Bundestagsabgeordnete besuchten gemeinsam die Unternehmen Strabag AG in Neuenhaus und emco electroroller GmbH in Lingen. Die lokale Verkehrsinfrastruktur und die Elektromobilität sind bedeutende Zukunftsthemen für unsere Region. Wir konnten uns vor Ort ein genaues Bild über die Leistungen der Strabag AG machen und wie sie für einen verlässlichen Ausbau unserer Infrastruktur sorgt. Neben den Arbeitsplätzen vor Ort ist unsere Verkehrsinfrastruktur auch überregional von großer Bedeutung – für die Menschen und die Unternehmen”, erklärt Dr. Daniela De Ridder, Bundestags-abgeordnete für den Wahlkreis Mittelems und stellvertretendes Mitglied im Verkehrsausschuss.  weiterlesen

SPD-Brögbern gratuliert der Regenbogengruppe Brögbern / Damaschke zu Ihrem 20 jährigen Jubiläum

16. Oktober 2015

20 Jahre sind für eine Gruppe schon eine lange Zeit. Seit 1995 wir hier für Menschen mit Behinderung ein „Wohlfühl-Ort“ geschaffen.

„Regenbogen“, so vielfarbig und bunt, so vielschichtig sind auch die Menschen mit ihren Bedürfnissen und Sorgen, hier werden sie wahrgenommen und versucht zu verbessern. Das dass Leitthema des Jubiläums-Abend „Mittendrin“ heiß kommt nicht von ungefähr, wir alle sind „Mittendrin“ in unseren Familien, in der Gesellschaft, gemeinsam kann man sich stark fühlen. Die Dauerhaftigkeit der Gruppe zeigt wie wichtig es ist sich zu kümmern. Vor der großen Einsatzbereitschaft der Gruppenleiter und Organisatoren sei der Hut gezogen. Die SPD-Brögbern wünscht Euch allen für die Zukunft weiter eine tolle Gemeinschaft und Spaß am Leben. Es gibt sicher nach 20 Jahren Gruppenarbeit noch Dinge (Wünsche) die fehlen, vielleicht kann ja die Politik eine Kleinigkeit zum Jubiläum dazugeben.   

Andreas Kröger weitere 2 Jahre Vorsitzender im SPD-Ortsverein Lingen

6. Oktober 2015

Der neue Vorstand des SPD-Ortsvereins Lingen mit seinem Vorsitzenden Andreas Kröger (dritter von links). Foto: Thomas Pertz


Andreas Kröger ist für zwei weitere Jahre im Amt des Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Lingen bestätigt worden. Der 33-jährige Rechtsanwalt bekam in der Mitgliederversammlung am Dienstagabend im Waldhotel in Schepsdorf 27 Jastimmen bei einer Gegenstimme und drei Enthaltungen.

SPD in Lingen will eine Trendwende einleiten.

Andreas Kröger steht seit 2011 an der Spitze des SPD-Ortsvereins. Zu seinen beiden Stellvertretern wurden Carsten Primke und Ulla Lehmann gewählt. Die beiden lösten Simon Böhm und Medina Atalan ab, die nicht mehr kandidiert hatten. Atalan, die sich innerhalb und außerhalb der Partei in den vergangenen Jahren große Wertschätzung erworben hat, bekam zum Abschied viel Applaus. Aus beruflichen Gründen hat sie ihren Wohnort von Lingen nach Rheine verlegt. Unvergessen wird vielen Lingenern ihr Auftritt bei der Anti-Pegida-Demonstration auf dem Marktplatz im Januar bleiben. Kassierer im Vorstand bleibt Thomas Ahues, Schriftführerin Christina Thiele. Zu Beisitzern wurden Stefan Wittler, Natalie Baisakow, Stefan Wilken und der SPD-Fraktionsvorsitzende Bernhard Bendick gewählt. Text und Foto: © Thomas Pertz / Lingener Tagespost

Wohnraum für den kleinen Geldbeutel gefordert

30. September 2015

Sofortprogramm für günstige Wohnungen

SPD-Fraktion beantragt städtisches Wohnraumförderprogramm
Mit Fragen zum Haushalt 2016 und zur Wohnraumbeschaffung hat sich die SPD-Stadtratsfraktion auf ihrer Klausurtagung beschäftigt. Personen mit einem schmalen Geldbeutel finden trotz erheblicher Bautätigkeit auch in Lingen kaum noch bezahlbaren Wohnraum.

Die SPD-Stadtratsfraktion ist der Ansicht, dass ohne öffentliche Förderung eine Kehrtwende auf dem Wohnungsmarkt nicht zu erreichen ist. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Bernhard Bendick präsentierte jetzt der örtlichen Presse die erarbeiteten Vorstellungen, die jetzt als Antrag beim Rat der Stadt Lingen eingereicht wurden. Wohnen ist nach den Worten von Bendick eine grundlegende Voraussetzung für die Teilhabe von Menschen am gesellschaftlichen Leben. Die Wohnraumbeschaffung gehört zum kommunalen Handlungsfeld. Daher schlägt die SPD-Fraktion in ihrem Programm jetzt eine finanzielle Förderung seitens der Stadt Lingen von mindestens 500.000 Euro in den nächsten 5 Jahren vor. Bereits in 2016 soll mit der Förderung begonnen werden. weiterlesen

SPD- Ortsvereine besuchen größten Lingener Sportverein

28. September 2015

 

Besuchergruppe - Foto © SPD / Natalie Baisakow

Der SV Olympia Laxten zählt mit z.Zt. 1739 Mitgliedern zu den größten Sportvereinen im Emsland. Im Rahmen des Sommerprogramms besuchten SPD-Stadtratsfraktion und SPD-Ortsverein den SV Olympia.Auskunft, über die derzeitige Vereinssituation gaben Präsident Detlef Krischak und Vize-Präsident Henri Varel im Vereinshaus an der Diekstraße. Olympia Laxten bietet neben der größten Sparte Fußball auch Sportarten wie Tennis, Tischtennis, Turnen und Trimm Dich an. Alle Sparten seien im wesentlichen selbstverantwortlich organisiert, so Detlef Krischak. Erst kürzlich habe die Tischtennis-Abteilung in der Emslandarena ein viel beachtetes Jubiläums-Turnier zum 50-jährigen Bestehen mit TT-Profis wie Timo Boll und etwa 1.700 Zuschauern auf die Beine gestellt. Bekannt ist Olympia Laxten allerdings nach wie vor durch die große Fußballsparte in der knapp 800 Sportler kicken. „Wir haben inzwischen 39 Jugendmannschaften und die wollen trainieren!“. Henri Varel macht anhand von Belegungsplänen deutlich, dass es an Plätzen fehlt. Ein Trainingsbetrieb sei wegen der mangelnden Kapazitäten nur sehr eingeschränkt möglich.

Umso wichtiger sei es, hier für neue Perspektiven zu sorgen. Sicher würde in Zukunft auch gerne auf dem neuen Kunstrasenplatz auf dem TUS-Gelände trainiert werden, aber hier fehle noch ein Nutzungsplan. weiterlesen

Seite 30 von 72« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »