• banner_broegbern_advent1
  • banner_broegbern_ortsschild
  • banner_broegbern_heimathof
  • banner_broegbern_ochsenbruch
  • banner_broegbern_teiche
  • banner_broegbern_kirche_friedhof2
  • banner_broegbern_windpark

Wir sind Stärker!

4. September 2020

Foto: Land Niedersachsen

SPD Ortsverein Lingen schlägt Solarenergiegenossenschaft vor!!!

30. August 2020

Solardächer für Lingen – Foto: © Georg Thole

Diese Überlegungen finden wir gut und unterstützen sie gerne!

Der SPD Ortsverein Lingen schlägt die Gründung einer Solarenergiegenossenschaft vor. Nach Ansicht der Sozialdemokraten verfügt die Stadt Lingen über Liegenschaften die große Dachflächen bieten, aber seit Jahren ungenutzt sind. Als Beispiele nennt die SPD das Rathaus, die Emslandarena und die Emslandhallen. „Aber auch in den Ortsteilen gibt es ungenutztes Potenzial“ sagt Carsten Primke, Vorsitzender des Ortsvereins.

Er verweist hier auf die Grundschulen und Sporthallen die sich in Trägerschaft der Stadt befinden. „In Altenlingen wird gerade eine neue Sporthalle gebaut, aber niemand hat bisher die Installation einer Solaranlage in Betracht gezogen“ meint Primke, der auch Ortsratsmitglied in Altenlingen ist. Eine Solarenergiegenossenschaft sollte das Ziel haben, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an der Produktion regenerativer Energien zu beteiligen. „Gerade Bürger*innen ohne Eigenheim könnten so auch Gewinne aus Solaranlagen erwirtschaften“ sagt Jens-Uwe Schütte, stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender.

Eine genossenschaftliche Bürgerbeteiligung an solchen Projekten fördert nach Meinung der Sozialdemokarten darüber hinaus auch die Erreichung der Klimaziele der Bundesrepublik Deutschland, sie erhöht die Partizipation der Bürgerschaft in diesen Sektor, sie fördert die Akzeptanz regenerativer Energieproduktion, sie erhöht die Wertschöpfung vor Ort und beschleunigt die Umsetzung der Energiewende in Deutschland.

„Dies wäre auch ein Beitrag für die Zukunft junger Menschen die sich ja immer wieder für den Klimaschutz einsetzen und dafür auf die Straße gehen“ sagt die stellvertretende Juso-Landesvorsitzende Pia Pols.

Der Ortsverein hat für dieses Projekt bereits einen Antrag ausgearbeitet und wird ihn zusammen mit der SPD Stadtratsfraktion diskutieren und die Fraktion bitten diesen dann an die Verwaltung der Stadt Lingen weiterzuleiten. Foto: © Georg Thole

SPD-Brögbern führt Ferienpass-Aktion durch

25. August 2020

Eintreffen der ersten Kinder, Foto: SPD-Brögbern

Am 07.08.2020 am Sportplatz des SV Voran und am 12.08.2020 am Blockhaus der ev. Kirchengemeinde wurde die traditionelle Planwagenfahrt durchgeführt. Nach Absprachen mit der Ferienpass Leitung konnten 25 Kinder pro Veranstaltung teilnehmen. Für die Kinder war es wichtig mal wieder ohne Maske und Abstand miteinander eine Aktion zu genießen. Da viele Urlaube und auch andere Veranstaltungen ausgefallen sind, war es uns wichtig auch in diesen Zeiten etwas für die Kinder anzubieten. Die Anfrage war groß an den Ferienpass. Die Kinderaugen wurden groß als Bernd Meyer mit seinen stattlichen Pferden und dem Planwagen auf das Geländer gefahren ist. Pferde streicheln war dann angesagt. Da das Wetter es gut mit uns meinte mit über 30 Grad und Sonne konnten wir als Attraktion für die Kids noch Wasserbomben werfen mit Luftballons und Schwämmen anbieten. Die Bratwurst zwischendurch  schmeckte trotz des warmen Wetters. Zwei rundum gelungene Veranstaltungen. Wir hoffen im nächsten Jahr wieder unter normalen Bedingungen wieder mehr Kinder mitzunehmen.

Olaf Scholz wird Kanzlerkandidat der SPD

12. August 2020

Foto: #FB/Olaf Scholz

Olaf Scholz als Kanzler: Gut für unser Land! Gut für Europa!
Für Deutschland ein Konjunkturprogramm mit Wumms! In der EU die Abkehr von der von Schäuble und Merkel forcierten kalten Sparpolitik hin zu einem solidarischen Miteinander mit konkreten Hilfen und Investitionen. Beides trägt unverkennbar die Handschrift von Olaf Scholz! Während die Union in der K-Frage noch lange keine Geschlossenheit finden wird, versammelt sich nun die SPD hinter einem, der Kanzler kann! 

SPD-Fraktion in Lingen: Lärmschutz in Brögbern endlich umsetzen

31. Juli 2020

Vor Ort an der Ulanenstraße schauten sich die SPD-Vertreter die einzelnen Problemfelder an. Foto: SPD-Lingen

Bericht von T. Pertz von der NOZ: Die Lingener SPD-Stadtratsfraktion hat ihre Forderung nach Lärmschutz-maßnahmen an der B213 in Brögbern in Höhe der Heinrich-Voß-Straße bekräftigt. Im Gespräch mit der Redaktion kritisierten die Fraktions-vorsitzende Edeltraut Graeßner und ihre Kollegen Andreas Kröger und Hermann-Otto Wiegmann, dass die seit Jahren geforderte Maßnahme nicht schon längst realisiert sei.

Die Forderung steht im Zusammenhang mit der Ablehnung der geplanten Aufstufung der Ulanenstraße zur Bundesstraße durch den Ortsrat Brögbern. Auch der Ortsrat Holthausen hatte so entschieden, der Ortsrat Altenlingen hatte den Punkt von der Tagesordnung gesetzt. Die Gremien in Holthausen und Altenlingen begründeten dies mit verkehrlichen Forderungen in ihren Ortsteilen. Mit einer Aufstufung der Ulanenstraße zur Bundesstraße möchte die Stadt Lingen den Stadtteil Damaschke vom Durchgangsverkehr entlasten. 

Schon 2011 Mittel gefordert

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands trauert um Hans-Jochen Vogel

30. Juli 2020

Wir verlieren mit ihm einen großen Sozialdemokraten, einen überzeugten und überzeugenden Mitstreiter, der die SPD und unser Land in den langen Jahrzehnten seines Wirkens entscheidend geprägt hat. Er war uns immer ein zuverlässiger, selbstloser Freund und Ratgeber. Unsere Demokratie hat einen der meinungsstärksten und gestaltungskräftigsten Politiker ihrer Geschichte verloren.

Hans-Jochen Vogel wurde 1926 geboren. Er gehört zu der Generation von Politikern, deren Antrieb es nach den Schrecken des Zweiten Weltkrieges und der Shoah war, Politik im Sinne des Versprechens „Nie wieder Krieg“ zu gestalten.

Er trat 1950, ein Jahr bevor er das Studium der Rechtswissenschaften erfolgreich abgeschlossen hatte, in die SPD ein. Bereits 1960 wurde er Münchner Oberbürgermeister, ein Amt, das er wie alle nachfolgenden Aufgaben mit der ihm eigenen Mischung aus großem Pflichtbewusstsein, Charakterstärke und genauem fachlichem Durchblick ausfüllte. Später war er Bundesminister unter Willy Brandt und Helmut Schmidt, Regierender Bürgermeister von Berlin, Kanzlerkandidat sowie Vorsitzender der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag.
weiterlesen