• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

Tagesfahrt zum Klimahaus in Bremerhaven – der SPD-Baccum – am Freitag den 11. April 2014

11. Februar 2014

Wegen der großen Nachfrage haben wir heute ein zusätzliches Kontingent für unseren Besuch des Klimahauses in Bremerhaven erhalten.

Das Klimahaus Bremerhaven ist eine einzigartige Wissens- und Erlebniswelt zum Themenkomplex Klima, Klimawandel und Wetter. Auf 11.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche besuchen die Gäste unterschiedliche Klimazonen entlang des achten Längengrades Ost, erfahren die Zusammen- hänge zwischen Wetter und Klima, erforschen Hintergründe der Klimaveränderung und lernen, was jeder einzelne zum Klimaschutz beitragen kann. Neun Orte, vier Kontinente eine Reise um die Welt. Es geht durch das Hochgebirge in den Schweizer Alpen, die Wüste in der Sahelzone und das Packeis der Antarktis. weiterlesen

Bericht aus der Ortsratssitzung am 28.01.2014

10. Februar 2014

Im Bericht der Verwaltung wurde über:

Biotopfläche auf dem Sportplatz gesprochen. Die Untere Naturschutzbehörde hat eine Fläche hinter dem Tor von Platz 2 eingezäunt. Hier ist ein Biotop eingezeichnet, dass sich aber nicht entwickeln kann, weil immer wieder Sportler es platt treten. Es gab einen Ortstermin um die Sachlage zu klären. Der Zaun bleibt stehen!!

Über die Errichtung einer Windkraftanlage zur eigen Versorgung an der Lingerfeldstraße wurde beraten. Zur Beurteilung des Vorhabens sind noch die gutachterliche Aussagen zum Thema Lärm und Schattenwurf erforderlich.

Zuschüsse wurden für die Bücherei der ev. luth. Christuskirchengemeinde und der kath. St. Marien Kirchengemeinde, der Jugendabteilung des SV Brögbern sowie für einen Krippenwagen des Kindergartens gewährt.

An der Ulanenstraße wird der Radweg im Bereich des Gewerbebereiches noch beleuchtet. Bei der Überquerung Jagdweg wird keine weitere Beleuchtung kommen.

Die Überfüllung der Schulbusse in den Morgenstunden soll weiter beobachtet werden. Falls Probleme auftreten, zu kleiner Bus bzw. zu viele Schüler bitte direkt sich bei den Verkehrsbetrieben melden mit Datum, Uhrzeit und Bus Line, damit eine sofortige Prüfung stattfinden kann.

 

In der Einwohnerfragestunde war das Thema Krematorium Mittelpunkt.

Fragen zum Standort und Notwendigkeit wurden gestellt. Die Frage wann der Ortsrat Brögbern über das Krematorium in Brögbern informiert wurde stand im Raum. Die SPD-Fraktion wurde zu Anfang des Jahres 2013 zum ersten Mal angesprochen. Ob es im Vorfeld schon Gespräche in der CDU-Stadtratsfraktion gegeben hat wurde von Bürgermeister Ströer verneint. Wie viel Einfluss der Ortsrat noch auf die Abstimmung im Stadtrat nehmen kann ist eine weitere Frage. Es wurde von beiden Parteien zugesagt sich punktuell mit unentschlossenen und gesprächsbereiten Stadtrats- mitgliedern zu treffen und Überzeugungsarbeit zu leisten. Der Ortsrat hat eine eindeutige Entscheidung getroffen. Der Entscheidung des Ortsrates hat für den Stadtrat nur beratende Funktion, sollte trotzdem Beachtung finden in dem Ergebnis des Stadtrates. Überstimmt der Stadtrat den Ortsrat so ist dass für die Ortsrats-mitglieder nicht nachzuvollziehen.

 

Beim Thema Bürgerbefragung wurde vom Ortsrat nochmals die Forderung gestellt sie durchzuführen. Brögbern will sich äußern. Welche Ängste hat die Stadt.

Wenn es eine Befragung nur für Brögbern nicht geben kann, dann auf der gesamten Stadtebene mit verschiedenen Standorten (Brögbern, Altenlingener Forst, die Standorte aus der Beschlussfassung aus dem Jahr 2009 [hier war Brögbern nicht dabei]).

Neue SPD-Zentrale in Lingen – Ortsvereine Lingen, Brögbern, Bundestagsabge- ordnete Dr. D. De Ridder, SPD-Fraktion Stadtrat und die Jusos unter einem Dach

30. Januar 2014

v.l. B. Bendick Frakitonsvorsitzender Stadtrat, B. Waschulewski, H-O. Wiegmann, Günter Herrmann, Dr. D. De Ridder Bundestagsabgeordnete, A. Kröger Vorsitzender Ortsverein Lingen, W. Talle, H. Krämer Foto. H. Lindwehr

Wir als SPD-Brögbern freuen uns dabei zu sein. Ein kurzer Weg zur Bundestags- abgeordneten. Fraktion und Ortsverein Lingen ganz nah.

Reger Andrang herrschte am Sonnabend in den Räumlichkeiten der neuen SPD-Zentrale in Lingens Innenstadt an der Burgstraße. Unter einem Dach mit dem Lingener SPD-Ortsverein hat sich auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder mit ihrem Wahlkreisbüro etabliert.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 31 Mittelems (Grafschaft Bentheim und mittleres und südliches Emsland), Dr. Daniela De Ridder, hat in Lingen in den neuen Räumen des SPD-Ortsvereins ihr Wahlkreisbüros in zentraler Lage in der Burgstraße 15 eröffnet. Unzählige Bürgerinnen und Bürger nahmen die Einladung zur Eröffnung an und machten sich vor Ort von den Räumlichkeiten ein Bild. Auf 115 Quadratmetern sind hier das Wahlkreisbüro, die Räume des SPD-Ortsvereins, ein großer Sitzungssaal und eine Küche eingerichtet worden.

Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Lingen, Andreas Kröger, erklärte im Empfangsbereich mit rotem Sofa: „Es war ein langer Weg bis zur Eröffnung, der sich aber in jeder Hinsicht gelohnt hat. In den vergangen Wochen haben wir mit viel Engagement daran gearbeitet, eine wohlige und kreative Atmosphäre sowie ein ideales Arbeitsumfeld zu schaffen. Eine Eröffnung ist der Beginn einer neuen Ära. In den vergangenen Wochen wurde im Zentrum Lingens in unserem Parteibüro von vielen fleißeigen Händen eine wohlige und kreative Atmosphäre sowie ein ideales Arbeitsumfeld für unsere weitere gemeinsame politische Arbeit geschaffen.” weiterlesen

Verdienstmedaille des Verdienstordens für Elke Müller

29. Januar 2014

Elke Müller bekommt Verdienstkreuz von OB Dieter Krone angesteckt. Foto: H. Lindwehr

Politikerin hat Arbeit stets als „Dienst am Menschen” angesehen

Lingen. Im Rahmen eines festlichen Empfangs wurde am Sonnabend im historischen Rathaus der ehemaligen SPD-Landtagsabgeordneten Elke Müller die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Oberbürgermeister Dieter Krone sowie alte Weggefährten zollten der Vollblutpolitikerin Respekt und Anerkennung für ihre politische, unumstritten erfolgreiche Arbeit, die sie stets als „Dienst am Menschen” gesehen habe.

Elke Müller (73) nahm die hohe Auszeichnung im Kreis ihrer Familie, Freunde und alten Weggefährten entgegen. Neben Krone würdigten die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder, SPD-MDL Rosemarie Tinius aus Lahstedt, Oberstadtdirektor a. D. Karl-Heinz Vehring, der Leiter der JVA Lingen, Leitender Regierungsdirektor Roland Schauer sowie der Direktor des Amtsgerichts Lingen, Dr. Michael Schwickert die Lebensleistung von Elke Müller.

OB Krone bezeichnete es als besonderes Ereignis, für den Bundespräsident eine verdiente Frau zu ehren, die sich in mehr als zwei Jahrzehnten politisch vorbildlich engagiert sowie sich nachdrücklich immer wieder für die Belange Lingens und der Bürgerinnen und Bürger Niedersachsens stark gemacht habe. „Elke Müller hat ihre Arbeit stets als „Dienst am Menschen” gesehen. Ihr großartiges Engagement, das Sie über all die Jahre in der Kommunal- und Landespolitik an den Tag gelegt haben, hat nicht nur uns Lingener, es hat auch unseren Bundespräsidenten Joachim Gauck sehr beeindruckt. Daher hat er ihr die „Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland” verliehen. Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen über diese besondere Anerkennung, die Sie wahrlich verdient haben”, betonte Krone weiterlesen

Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder und die SPD in Lingen eröffnen Büro in der Lingener Innenstadt

22. Januar 2014

Lingen. Am 25. Januar 2014 um 11:00 Uhr eröffnet die SPD in Lingen ihre neue Anlaufstelle in der Burgstraße 15, 49809 Lingen. Damit findet ebenfalls die Eröffnung, des Wahlkreisbüros der SPD-Bundestags-abgeordneten Dr. Daniela De Ridder in den gleichen Räumlichkeiten statt.

Im neuen SPD-Parteibüro wird damit nicht nur die SPD-Bundestags-abgeordnete in zentraler Lage für Bürgerinnen und Bürger Ansprech-partnerin sein, sondern ebenfalls die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Lingen (Ems), der SPD-Ortsverein Lingen, der SPD-Ortsverein Brögbern, die Jusos Lingen und die Jusos Kreisverband Emsland für das südliche Emsland.

Dr. De Ridder und der SPD Ortsvereinsvorsitzende Andreas Kröger erklären gemeinsam: „Mit der Eröffnung der Büros ergeben sich nun zahlreiche neue Chancen für die politische Arbeit vor Ort und im Wahlkreis, die wir nutzen und umsetzen werden.“ „Wir hoffen, dass in Zukunft viele Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit in Anspruch nehmen, sich mit ihren Anliegen an uns zu wenden“, erklären Dr. De Ridder und Kröger weiter.

Zur Eröffnung sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, damit sie sich vor Ort selbst ein Bild von den neu gestalteten Räumlichkeiten machen können. weiterlesen

Dr. Daniela De Ridder hält ihre erste Rede im Deutschen Bundestag

21. Januar 2014

Foto Daniela De Ridder - Copyright (c) Deutscher Bundestag A

Die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 31 Mittelems (Grafschaft Bentheim/mittleres und südliches Emsland), Dr. Daniela De Ridder, hat ihre erste Rede im Deutschen Bundestag gehalten.

Um genau 10:14 Uhr war es soweit: Dr Daniela De Ridder begrüßte zum ersten Mal den Präsidenten des Deutschen Bundestages und alle anderen anwesenden Abgeordneten vom Rednerpult des Deutschen Bundestages.

De Ridder sprach in der Kernzeitdebatte gleich zum ersten Tageordnungspunkt „PISA 2012: Schulische Bildung in Deutschland besser und gerechter“ über die Ergebnisse und Konsequenzen aus der von OECD vorgelegten 5. PISA-Studie.

Nur einen Tag nach der konstituierenden Sitzung des Auschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, deren Mitglied Dr. Daniela De Ridder ist, durfte sie bereits für ihre Fraktion zu diesem Schwerpunktthema das Wort ergreifen.

Die Premiere im Hohen Haus und mit Live TV-Übertragung ist etwas ganz Besonderes, freute sich De Ridder. weiterlesen