• Banner_Broegbern_Ortsschild1
  • Banner_Broegbern_Heimathof
  • Banner_Broegbern_Ochsenbruch
  • Banner_Broegbern_Windpark
  • Banner_Broegbern_Teiche
  • Banner_Broegbern_Kirche_Friedhof2

“Frohe und besinnliche Weihnachten”

22. Dezember 2012

Designierte Wissenschaftsministerin besucht Hochschulstandort Lingen

19. Dezember 2012

Professoren Dr. Andreas Blümel erklärte Wolfgang Talle und MDL Gabriele Andretta (v. links) die verschiedenen Studiengänge am Hochschulstandort Lingen der Hochschule Osnabrück.

Auf Einladung des Landtagskandidaten Andreas Kröger weilte die designierte Wissenschaftsministerin des Schatten-kabinetts von Ministerpräsidentenkandidat Stephan Weil, Dr. Gabriele Andretta aus Göttingen, in Lingen. Sie besuchte dabei das private Studentenwohnheim in Brögbern, das Studentenwohnheim des Studentenwerks Osnabrück an der Kaiserstraße sowie den Hochschulstandort Lingen der Hochschule Osnabrück.

In einer Gesprächsrunde stellten Studentinnen die Vor- und Nachteile der Wohnheime und des Hochschulstandortes Lingen heraus. Hochschulvizepräsident und Dekan Professor Dr. Frank Blümel wies auf den wachsenden Einzugskreis des Campus Lingen hin und meinte, dass nur die Grafschaft Bentheim hinterherhinke.Im kommenden Jahr werde weiter in die Bildung und Forschung investiert. Das starke Wachstum in der Region sei deutlich spürbar, schickte Dr. Gabriele Andretta voraus. Die Landtags-abgeordneteund promovierte Sozialwissenschaftlerin gilt im Schattenkabinett von Ministerpräsidenten-kandidat Stephan Weil als Wunschbesetzung für das niedersächsische Wissenschafts- und Kulturministerium.

Große lobt zollten Selina Pfohlmann, Gabriele Andretta, Andreas Kröger, Annabell Halfmann und Hannah Strobel (v. links) dem privaten Studentenwohnheim von Susanne Kersten in Brögbern.

Studenten beklagen Infrastruktur mit mangelnden Verkehrsanbindungen.
In einer Gesprächsrunde im privaten Studentenwohnheim in Brögbern, welches von Susanne
Kersten betreut wird, beklagten die Kommunikationsmanagementstudentinnen Selina Pfohlmann
aus Hamburg, Annabell Halfmann aus Hückeswagen bei Köln und Hannah Strobel aus Hannover
die ungenügenden Verkehrsanbindungen. Im Wohnheim in Brögbern mit 39 Studenten/tinnen
fühlten sie sich sehr gut untergebracht. Hier lebe man in familiärer Atmosphäre. weiterlesen

Bundesparteitag 2012 – „Sagen, was man denkt. Tun was man sagt”

19. Dezember 2012

93,5 Prozent! Peer Steinbrück wurde auf dem außerordentlichen Bundesparteitag in Hannover zum Kanzlerkandidaten der SPD gewählt. Mit seiner 100-minütigen Rede zeigte er klare Kante und unterstrich die Unterschiede zwischen der Sozialdemokratie und dem Unvermögen der Unionsparteien deutlich.

Ein anderer Stil, eine andere Politik: Haltung, Werte und Mut – Klartext für konkrete Ziele. In seiner Bewerbungsrede auf dem SPD-Parteitag unterstreicht Peer Steinbrück den Kontrast zu Union und FDP. Damit will er Wahlkampf machen, Menschen überzeugen. weiterlesen.http://www.spd.de/aktuelles/83444/20121209_bpt_steinbrueck_haltung_werte_mut.html

Interfraktionelles Gespräch zur Schulsituation in Lingen endet ohne Einigung!

11. Dezember 2012

In einem 1 1/2 stündigen Gespräch konnten sich die einzelnen Parteien auf keine gemeinsame Lösung zum Erhalt beider Schulzentren (Gebrüder-Grimm-Schule + Friedensschule) einigen.

Wir hoffen trotzdem die Gespräche keine Lösung gebracht haben, dass der Schulausschuss am 13.12.2012 sich für den Erhalt der Gebrüder-Grimm-Schule aussprechen wird.

Brögberner Ortsrat spricht sich für den Erhalt der Gebrüder-Grimm-Schule aus!

9. Dezember 2012

In der letzten Ortsrats-Sitzung am 04.12.2012 wurde eine Aussprache zum Thema Gebrüder-Grimm-Schule geführt.

Auf Antrag der SPD sollte sich der Ortsrat für ein Votum zum Erhalt der beiden Schulzentren aussprechen.

Das Votum fiel einstimmig aus.

Wir hoffen das unsere Stadtratsmitglieder dieses Votum für die Abstimmung im Rat der Stadt Lingen am 20.12.2012 mitnehmen.

Rücknahme des SPD-Antrags in der Ratssitzung am 29.11.2012

2. Dezember 2012

Hintergründe:
.
Kurz vor Beginn der Ratssitzung bot die CDU-Fraktion im Stadtrat der SPD interfraktionelle Gespräche zur Schulsituation in Lingen an.
Diese Gesprächsbereitschaft wollte die SPD-Fraktion nicht ausschlagen, weil wir weiterhin hoffen, dass noch Bewegung in die Sache kommt und der Schulfrieden erhalten bleibt.
.
“Von einem Abrücken von der Position zur Erhaltung der Gebrüder-Grimm-Schule kann keine Rede sein”!!!!!
.
Achtung Zeitänderung:
Die Sitzung des Schulauschusses am 13.12. ist übrigens um 17.OO Uhr im Rathaus.